Müller kauft ein: Britischer Milch-Konzern im Visier

Berlin/Luxemburg - Die Molkereigruppe Theo Müller will das britische Milch-Unternehmen Robert Wiseman Dairies übernehmen. Fast 340 Millionen Eruo will Müller für den Deal flüssig mache.

Die in Luxemburg ansässige Gruppe bot den Wiseman-Aktionären am Montag 279,5 Millionen britische Pfund (rund 338 Millionen Euro). Damit biete sie auf den Durchschnittskurs der letzten zwölf Monate 27,9 Prozent Aufschlag an, erklärte Müller. Das sind 390 britische Pence in bar (rund 4,71 Euro) pro Aktie.

Wiseman-Vorstandschef Robert Wiseman bezeichnete die geplante Übernahme als „strategisch und unternehmerisch sinnvoll“. Müller zufolge liefert Wiseman über 30 Prozent der in Großbritannien konsumierten Frischmilch und ist dort mit über 5.000 Mitarbeitern als einziges Frischmilch-Unternehmen flächendeckend vertreten.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare