Nach EZB-Zinssenkung

Munich Re sieht mögliche Negativzinsen gelassen

München - Die Münchener Rückversicherung Munich Re hat laut Chef Nikolaus von Bomhard keine Angst vor Negativzinsen der Europäischen Zentralbank: Es mache keinen großen Unterschied.

Die Münchener Rückversicherung fürchtet mögliche Negativzinsen der Europäischen Zentralbank nicht. „Wir haben am kurzen Ende der Zinsen ja heute schon negative Realzinsen“, sagte Munich-Re-Chef Nikolaus von Bomhard dem Berliner „Tagesspiegel“ (Montag). „So gesehen macht es keinen so großen Unterschied mehr, ob eine Bank bei der EZB, wenn sie dort Geld einlegt, keine Zinsen bekommt oder sogar ein bisschen bezahlen muss.“ Der Schritt hätte vor allem Symbolcharakter.

Trotz Höchstpreisen für deutsche Aktien und Immobilien sieht Bomhard noch keine Spekulationsblase. Der Dax insgesamt sei derzeit nicht überbewertet, und der deutsche Immobilienmarkt sei nicht so volatil wie in anderen Ländern. „Ich glaube deshalb nicht, dass der deutsche Immobilienmarkt irgendwann ins Bodenlose stürzt.“.

Kritik übte Bomhard am Verbot von Bohrungen nach Fracking-Gas in Deutschland. Die Politik hätte sich ergebnisoffen damit befassen sollen, aber „daran fehlt es derzeit in Deutschland“. In den USA versichere die Munich Re entsprechende Anlagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare