Optikerkette Fielmann erhöht Dividende

+
Von Januar bis März verkaufte Fielmann 1,87 Millionen Brillen und steigerte die Konzernerlöse um 3,5 Prozent auf 317,1 Millionen Euro. Foto: Malte Christians

Hamburg (dpa) - Die Optikerkette Fielmann erhöht nach einem robusten Jahresstart die Dividende und steuert weiter auf Wachstumskurs. Fielmann sei zuversichtlich, seine Marktposition auszubauen, heißt es im veröffentlichten Zwischenbericht.

Der Vorstand erwarte einen positiven Geschäftsverlauf. Absatz, Umsatz und Gewinn sollen auch im laufenden Jahr zulegen. Die im Februar veröffentlichten vorläufigen Geschäftszahlen für 2014 wurden bestätigt.

Von Januar bis März verkaufte Fielmann 1,87 Millionen Brillen und steigerte die Konzernerlöse um 3,5 Prozent auf 317,1 Millionen Euro. Der Gewinn erhöhte sich noch etwas stärker um 4,7 Prozent auf 44,5 Millionen Euro. Als Dividende will Fielmann 1,60 Euro je Aktie ausschütten, nach 1,45 Euro im Vorjahr.

Mitteilung Fielmann zum 1. Quartal

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare