Panne führt zu Doppelabbuchungen bei Kunden von Aldi Süd

+
Aldi Süd bestätigte die technische Panne, die zu Doppelabbuchungen führte. Foto: Martin Gerten

Berlin (dpa) - Wegen einer technischen Panne sind Kunden von Aldi Süd Beträge nach Zahlung mit EC-Karte doppelt abgebucht worden. Betroffen seien alle Verbraucher, die ihre Einkäufe am vergangenen Freitag (6. Mai) in Filialen des Discounters mit einer Girocard bezahlt hatten.

Dies teilte der Betreiber der Karten-Terminals, Ingenico Payment Services, am Montag mit. Das Unternehmen kündigte an, falsch abgebuchte Beträge "innerhalb von wenigen Tagen" gutzuschreiben. Wie viele Verbraucher betroffen sind, ist bislang unklar. Über den Vorfall hatten zuvor mehrere Medien berichtet.

Aldi Süd bestätigte am Montag die Panne. Betroffen seien Kunden der Sparkassen sowie von Postbank, Commerzbank und Deutscher Bank. Ingenico Payment Services rät allen Verbrauchern, die am Freitag mit EC-Karte bei Aldi Süd bezahlten, ihre Kontoauszüge zu überprüfen.

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare