Qatar Airways beschert Airbus ersehnten Großauftrag

Dubai - Die Fluggesellschaft Qatar Airways hat dem Flugzeugbauer Airbus nach einer stundenlangen Hängepartie nun doch den erwarteten Milliardenauftrag beschert.

Die arabische Fluglinie gab eine Festbestellung über 50 Mittelstreckenmaschinen des Typs A320neo und 5 Exemplare der doppelstöckigen Großraumfliegers A380 ab, teilten die EADS-Tochter Airbus und ihr Auftraggeber am Dienstag auf der Luftfahrtmesse in Dubai mit. Laut Qatar Airways kommen zu den Festaufträgen noch Optionen für 30 A320neo und die Aussicht auf eine Order für weitere drei A380 hinzu.

Laut Preisliste haben die fest bestellten 55 Maschinen einen Gesamtwert von 6,4 Milliarden US-Dollar (4,7 Mrd Euro). Allerdings sind bei Flugzeugbestellungen Nachlässe im zweistelligen Prozentbereich üblich. Die Bekanntgabe des Auftrags hatte sich um mehrere Stunden verzögert. Qatar-Chef Akbar Al Baker hatte gespottet, Airbus sei “immer noch dabei zu lernen, wie man Flugzeuge baut“. Airbus-Verkaufschef John Leahy entgegnete später, Airbus lerne sehr schnell.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare