Gute Konjunktur

Rekord bei Gewerbesteuer

Wiesbaden - Die gute Konjunktur in Deutschland hat für einen Rekord bei der Gewerbesteuer gesorgt. Allerdings gibt es dabei zwischen den Bundesländern erhebliche Unterschiede.

Rund 42,3 Milliarden Euro an Gewerbesteuern wurden 2012 in Deutschland gezahlt, so viel wie nie zuvor. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch berichtete, stieg der Betrag im Vergleich zum Vorjahr um 1,8 Milliarden Euro oder 4,6 Prozent. Der bisherige Spitzenwert aus dem Jahr 2008 wurde um 1,2 Milliarden Euro übertroffen. Die Gewerbesteuer ist die wichtigste kommunale Steuer.

Unter den Bundesländern gab es erhebliche Unterschiede: So sank das Aufkommen in Bremen um 17,8 Prozent, im Saarland um 17,3 Prozent, in Hamburg um 10,2 Prozent, und in Schleswig-Holstein um 0,7 Prozent. In allen anderen Bundesländer gab es Zuwächse, den höchsten Anstieg beim Gewerbesteueraufkommen hatte Niedersachsen mit einem Plus von 13,8 Prozent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare