Das Revival des Jo-Jo

+
Das Jo-Jo erlebt in der Spielzeugbranche derzeit ein Revival - dabei steht der sportliche Aspekt im Vordergrund.

Nürnberg - Sport- und Outdoorspielwaren sind derzeit gefragt wie nie. Dabei liegen Skateboards hoch im Trend. Doch das größte Revival feiert das Jo-Jo. Lesen Sie hier, warum.

Die Spielzeugbranche konzentriert sich in diesem Jahr nach Einschätzung des Einkaufsverbunds idee + spiel auf neu entwickelte, qualitativ hochwertige Sport- und Outdoorspielwaren.

“Fast jeden Monat kommen jetzt neue Skateboards raus“, sagte Geschäftsführer Otto Umbach am Mittwoch in Nürnberg bei der Präsentation diesjähriger Neuheiten.

Auch das Jo-Jo sei zurück, diesmal als Sportgerät - mit Modellen, bei denen Schnurlänge, Geschwindigkeit und Schwierigkeitsgrad einstellbar seien.

Klassisches Spielzeug sei ebenfalls weiter gefragt. Für 2010 erwartet Umbach ein schwieriges Geschäft; 2009 sei der Markt leicht rückläufig gewesen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare