Kette contra „Ökotest“

Rewe und Penny gewinnen Salat-Streit

+
Jahrelanger Streit um einen Salat-Test: Die Ketten Rewe und Penny haben diesen jetzt vor dem Oberlandesgericht in München gegen die Zeitschrift "Öko-Test" gewonnen.

München  - Die Supermarktketten Rewe und Penny haben sich im seit Jahren laufenden Streit um einen Salat-Test der Zeitschrift „Öko-Test“ vor dem Münchner Oberlandesgericht (OLG) durchgesetzt.

Wie aus dem Urteil hervorgeht, darf „Öko-Test“ den Ketten nicht mehr das „Gesamturteil Ladenketten ungenügend“ geben und die Artikel dazu auch nicht mehr verbreiten (Az.: 18 U 2340/14).

„Rewe und Penny hatten in ihrer Klage insbesondere die Testgrundlagen und die Bewertungsmaßstäbe beanstandet“, sagte ein Rewe-Sprecher am Freitag. Das OLG ließ eine Revision nicht zu. Dagegen will sich „Öko-Test“ nach Worten von Geschäftsführer Jürgen Stellpflug mit einer Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesgerichtshof (BGH) wehren.

Das OLG hatte das Urteil bereits am Donnerstag verkündet, eine Begründung des Richterspruchs liegt allerdings noch nicht vor.

dpa

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare