HRE-Prozess: Richter schlägt Vergleich vor

+
Der Vorsitzende Richter Guido Kotschy im Prozes gegen die verstaatlichte Immobilienbank Hypo Real Estate.

München  - Die verstaatlichte Immobilienbank Hypo Real Estate  muss sich auf Schadenersatzzahlungen an ihre ehemaligen Aktionäre  einstellen. Der Richter im Prozess  gegen die HRE  schlägt jetzt einen Vergleich vor.

Im Musterprozess um eine Entschädigung für Kursverluste vor dem Oberlandesgericht München legte der Vorsitzende Richter Guido Kotschy  dem Unternehmen am Freitag einen Vergleich mit den Aktionären nahe. „Die Fakten sprechen eine starke Sprache“, sagte er.

Nach Einschätzung der Richter wusste das Unternehmen bereits im November 2007 von Belastungen aus der US-Finanzkrise, informierte die Anleger aber erst im Januar 2008 darüber. „Es stellt sich die Frage, ob nicht hier schon eine Ad Hoc hätte erfolgen müssen.“

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare