Schäuble verspricht

Keine Bankenrettung mehr mit Steuergeldern

+
Wolfgang Schäuble

Berlin - Deutschland macht weiterhin Front gegen die geplanten direkten Bankenhilfen aus dem EU-Rettungsfonds ESM. Besonders Wolfgang Schäuble wehrt sich dagegen.

„Kein Steuergeld für die Rettung der Banken und schon gar nicht aus dem Rettungsfonds ESM“, sagte Schäuble der Zeitung „Tagesspiegel am Sonntag“. Schäuble sagte, auf diesen Kurs für die Beratungen der EU-Finanzminister sich sich Union und SPD geeinigt. Er, Schäuble, habe seine Linie am vergangenen Mittwoch in den Berliner Koalitionsverhandlungen erläutert. „Ich habe niemanden am Tisch gehört, der widersprochen hätte“, sagte er. „Im Gegenteil, die SPD hat gesagt: So machen wir das.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare