Tolle Fortschritte

Schuldenkrise: IWF lobt Griechenland

+
Eine Frau lehntg an einem Laternenpfahl und hält eine griechische Flagge

Athen - Der Internationale Währungsfonds hat die Fortschritte Griechenlands bei der Bekämpfung der horrenden Staatsschulden gelobt. Zugleich mahnte der IWF aber auch weitere Reformen an.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat Fortschritte Griechenlands beim Abbau seiner horrenden Staatsverschuldung gelobt. Zudem bescheinigte der IWF, der zusammen mit der EU Griechenland in den vergangenen Jahren einen 173 Milliarden Euro schweren Rettungskredit gewährte, Anstrengungen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der griechischen Wirtschaft.

In einem am Montag veröffentlichten Bericht wurden zugleich aber auch weitere Strukturreformen, eine effektivere Steuereintreibung und mehr Entlassungen im Öffentlichen Dienst angemahnt. Betont wurde aber ein im internationalen Vergleich außerordentlicher Erfolg bei der Reduzierung des Staatsdefizits, der allerdings auch durch „beispiellose Unterstützung“ der europäischen Partner Griechenlands ermöglicht worden sei.

AP

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare