Schwacher Euro macht Benzin noch teurer

+
Steigende Benzinpreise: Da kommt schlechte Laune auf. 

Hamburg/Berlin - Die Griechenland-Krise und der damit einhergehende Kursverfall des Euro schlagen bis an die Tankstelle durch. Das Schlimmste: Wahrscheinlich wird das Tanken bald noch teurer.

Der schlechtere Wechselkurs macht das ohnehin schon teure Benzin noch teurer. Nach Angaben des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV) in Berlin sind allein fünf Cent des Preisanstiegs seit Jahresbeginn auf den Dollarkurs zurückzuführen. Zusätzlich haben die Notierungen für Benzin auf dem europäischen Großmarkt in Rotterdam mit mehr als 750 Dollar je Tonne den höchsten Stand seit Oktober 2008 erreicht.

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

Der Trend an den Märkten und der Dollarkurs lasse für die Preise an der Zapfsäule nichts Gutes erwarten, sagte eine MWV- Sprecherin. Gegenwärtig kostet ein Liter Benzin in Deutschland etwa 1,46 Euro; die Preise schwanken aber täglich oft um mehrere Cent.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare