Singapore Airlines nimmt München ins Programm

+
"Singapore Girl", die Stewardess, die seit mehr als 30 Jahren weltweit für Singapurs Fluglinie Singapore Airlines wirbt. Die Fluglinie nimmt ab März 2010 auch München ins Programm.

München - Singapore Airlines macht der Lufthansa auf der Strecke München-Singapur Konkurrenz. Die Fluggesellschaft aus dem südostasiatischen Stadtstaat startet vom 28. März 2010 an in die bayerische Landeshauptstadt.

Das teilte die Airline am Dienstag mit. Es soll fünf Flüge die Woche geben. Die Maschine fliegt von München nach Manchester in Großbritannien weiter. Bislang flog Singapore Airlines in Deutschland nur nach Frankfurt. Lufthansa bietet seit Juni 2008 Direktflüge zwischen München und Singapur an.

“Als wichtiges Geschäfts- und Kulturzentrum, das Tradition und Moderne erfolgreich verbindet und in eine spektakuläre Landschaft gebettet ist, bietet München etwas für jedermann“, sagte der für Marketing zuständige Vizepräsident von Singapore Airlines, Huang Cheng Eng.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare