Sommer will noch vier Jahre DGB-Chef bleiben

+
Der DGB-Vorsitzende Michael Sommer will noch maximal vier Jahre an der Spitze des Deutschen Gewerkschaftsbundes bleiben.

Frankfurt - Der DGB-Vorsitzende Michael Sommer will noch maximal vier Jahre an der Spitze des Deutschen Gewerkschaftsbundes bleiben.

Wenn er im Mai wiedergewählt werde, wolle er alles dafür tun, dass die Gewerkschaften weiterhin als das starke Sprachrohr der Arbeitnehmer wahrgenommen würden, sagte Sommer dem “Hamburger Abendblatt“ (Dienstagausgabe) und ergänzte: “Die nächste Amtszeit wäre dann auch meine letzte.“ Er sei jetzt 58 Jahre alt und ein entschiedener Gegner der Rente mit 67. Als ein wichtiges Ziel seiner letzten Amtsperiode nannte der DGB-Chef, den Mitgliederschwund bei den Gewerkschaften “so rasch wie möglich“ zu stoppen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare