Starinvestor zeigt Engagement

Soros: 500 Millionen zugunsten von Flüchtlingen investieren

+
George Soros zeigt Engagement für Flüchtlinge.

New York - Starinvestor George Soros hat Investitionen in Höhe bis zu 500 Millionen Dollar zugunsten von Flüchtlingen versprochen.

„Ich werde in Start-ups, etablierte Unternehmen, soziale Initiativen sowie Unternehmen investieren, die von Migranten und Flüchtlingen gestartet wurden“, teilte der 86-jährige Multimilliardär am Dienstag nach dem ersten UN-Flüchtlingsgipfel in New York mit. Er hoffe, sein Engagement werde andere Investoren inspirieren, dem Beispiel zu folgen.

Regierungen müssten zwar die Führungsrolle übernehmen bei der Bewältigung der Krise der Flüchtlinge, doch auch die private Wirtschaft sei gefordert, appellierte Soros in einem Gastbeitrag im „Wall Street Journal“. Es gehe ihm vor allem darum, in Europa zu helfen, doch er suche weltweit nach Möglichkeiten. Das US-Magazin „Forbes“ schätzte das Vermögen des durch die Finanzwetten seiner Hedgefonds reich gewordenen Investors zuletzt auf 24,9 Milliarden Dollar.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare