Steuersenkung - Hotelpreise bleiben unverändert

+
Trotz Steuersenkung bleiben Hotelpreise unverändert.

Düsseldorf - Die Mehrwertsteuersenkung für Übernachtungen in Hotels wirkt sich nach einer Vergleichsstudie bisher nicht auf die Preise in der deutschen Hotellerie aus.

Der Hotelpreisindex des Unternehmens Trivago aus Düsseldorf verzeichnet sogar einen leichten Anstieg der Zimmerpreise im Januar um rund ein Prozent: Im Schnitt koste ein Doppelzimmer in ausgewählten deutschen Großstädten derzeit 90 Euro.

Kuriositätenkabinett Steuersystem

Kuriositätenkabinett Steuersystem wird immer undurchsichtiger

Das seien 7 Euro weniger als vor einem Jahr, aber 1 Euro mehr als im Dezember. In 50 ausgewählten Städtezielen in Europa seien die Preise seit Dezember dagegen um 2 Prozent gesunken. Basis des Index sind die 50 000 Anfragen zu Zimmerpreisen, die täglich bei Trivago eingehen.

Die Mehrwertsteuer auf Hotelübernachtungen in Deutschland ist am 1. Januar von 19 auf 7 Prozent reduziert worden. Trivago geht davon aus, dass der Kostenvorteil von den Hoteliers auch künftig eher nicht an die Gäste weitergegeben wird. Hintergrund seien der Preisverfall im Zuge der Finanzkrise und die niedrigen Margen in der Hotellerie.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Terrorangst und Streiks bremsen Frankfurter Flughafen

Frankfurt/Main - Weniger Passagiere an Deutschlands größtem Flughafen: Vor allem Streiks und die Angst vor Terroranschlägen haben dem Frankfurter …
Terrorangst und Streiks bremsen Frankfurter Flughafen

Abgas-Skandal: Winterkorn in massiver Erklärungsnot

Wolfsburg - Im Skandal um manipulierte Abgaswerte bei VW soll der frühere Vorstandschef Martin Winterkorn deutlich früher über die Vorgänge …
Abgas-Skandal: Winterkorn in massiver Erklärungsnot

Kommentare