Experten ermitteln

Schon wieder! Computer der Arbeitsagentur fallen aus

Nürnberg - Technische Probleme haben am Montag das IT-Netz der Bundesagentur für Arbeit (BA) lahmgelegt. Experten fahnden nach der Ursache. Es ist nicht der erste Großausfall des Systems.

Technische Probleme im zentralen IT-Netz der Bundesagentur für Arbeit (BA) haben am Montag erneut Arbeitsagenturen und Jobcenter in ganz Deutschland lahmgelegt. „Das genaue Ausmaß ermitteln derzeit unsere Experten“, sagte ein BA-Sprecher in Nürnberg.

Die Computerprobleme hätten gegen 11.00 Uhr begonnen. Mittlerweile seien die Systeme für den E-Mail-Verkehr, das Intra- und Internet aber wieder weitestgehend hergestellt. Arbeitssuchende könnten ihre Termine trotzdem wahrnehmen, betonte der Sprecher. „Daten werden notfalls händisch erfasst und später nachgetragen.“

Erst im April hatte die Bundesagentur Netzwerkprobleme gehabt. Die Mitarbeiter hatten damals bundesweit fast einen ganzen Tag lang keinen Zugriff auf Kundendaten und Stellenangebote, konnten weder E-Mails bearbeiten noch Vermittlungsgutscheine ausstellen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare