Streit um lebenslange Garantie - Opel gibt nach

Bad Homburg - Opel macht Werbung mit "lebenslanger Garantie" auf Neuwagen. Verbraucherschützer hatten dagegen geklagt. Und tatsächlich: Vor Gericht gab der Autohersteller klein bei. Der Grund:

Der Autohersteller Opel gibt in einem Rechtsstreit wegen der Werbung mit einer “lebenslangen Garantie“ für Neuwagen klein bei. Das Unternehmen habe sich verpflichtet, die irreführende Blickfangwerbung ab dem 1. Januar 2012 zu unterlassen, teilte die Zentrale für unlauteren Wettbewerb am Montag in Bad Homburg mit. Die Wettbewerbszentrale will ihre Klage vor dem Darmstädter Landgericht daher zurückziehen.

Die Verbraucherschützer hatten den Autohersteller auf Unterlassung verklagt, weil Opel in Werbeanzeigen und Fernsehspots mit einer lebenslangen Garantie wirbt, obwohl die Garantie auf eine Laufleistung von 160.000 Kilometer begrenzt ist.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare