Versicherungen: Tausende Kunden beschweren sich

Berlin - Nach dem vorzeitigen Ausstieg aus Lebensversicherungen kämpfen derzeit tausende Kunden um Nachzahlungen. Die Versicherer haben es mit einer Beschwerdeflut zu tun.

Beim Ombudsmann Günter Hirsch sind seit dem Jahreswechsel deutlich mehr Beschwerden dazu eingegangen, wie dieser am Donnerstag in Berlin sagte. Der Bundesgerichtshof hatte 2012 Vertragsklauseln zur Kündigung und zum Stornoabzug gekippt. „Es gab eine große Rechtsunsicherheit“, sagte Hirsch.

Die Versicherer hätten nur langsam reagiert. Erst jetzt sinke die Beschwerdezahl wieder. Der Ombudsmann setzt sich dafür ein, dass der Kunde mindestens die Hälfte der eingezahlten Beiträge zurückerhält. Zuvor war es oft deutlich weniger, teils auch nichts.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare