Tchibo steigt in den Erdgasmarkt ein

+
Der Kaffeeröster Tchibo steigt in das Erdgasgeschäft ein.

Hamburg - Der Kaffeeröster Tchibo steigt in das Gasgeschäft ein. Der Preis soll unter den lokalen Basistarifen der Gasversorger liegen, wie Tchibo am Freitag mitteilte.

 Damit setzt der über seine 850 Filialen sehr vertriebsstarke Konzern das Wachstum im Energiemarkt fort, nachdem Strom bereits 2010 in das Angebot aufgenommen worden war. Laut Mitteilung handelt es sich um klimaschonendes Gas, mit dem die CO2-Bilanz der Energieversorgung verbessert werden könne.

Die Kaffeekette verspricht keine Mindestvertragslaufzeiten sowie ein monatliches Kündigungsrecht bei zwölf Monaten Preisgarantie. Außerdem will Tchibo mit Ökoprojekten das CO2 kompensieren, das beim Verbrauch und bei Förderung und Transport anfiel.

dapd

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare