Tausende Telekom-Mitarbeiter protestieren

+
Mitglieder der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di demonstrieren in Düsseldorf für eine 6,5-prozentige Lohnerhöhung bei den Beschäftigten der Telekom

Düsseldorf - Im Tarifstreit bei der Telekom haben sich am Dienstag rund 10.000 Beschäftigte an einer Demonstration in Düsseldorf beteiligt.

Nach Angaben der Gewerkschaft ver.di führte der Protestmarsch zum Ort der Tarifverhandlungen. Die Kundgebung begann mit Verspätung, da sich die Ankunft einiger Busse mit Teilnehmern verzögert hatte. Auf der Veranstaltung sprach der ver.di-Bundesvorsitzende Frank Bsirske.

Tarifverhandlungen mit der Telekom: Tausende demonstrieren

Tarifverhandlungen mit der Telekom: Tausende demonstrieren

Die Gewerkschaft fordert für die Mitarbeiter der Telekom unter anderem 6,5 Prozent mehr Lohn über zwölf Monate sowie eine stärkere Anhebung bei den unteren Einkommensgruppen. Die derzeit laufenden Tarifgespräche betreffen die rund 50.000 Tarifangestellten der Telekom Deutschland GmbH. Für die rund 16.500 Beschäftigten bei der Deutschen Telekom AG läuft seit Montag das Schlichtungsverfahren.

dapd

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare