Sondierungsgespräch

Theo Waigel versucht Schlichtung bei Lufthansa

+
Bereits 12 Mal haben die Lufthansa-Piloten im Tarifkonflikt gestreikt.

Frankfurt/Main - Der frühere Bundesfinanzminister Theo Waigel (CSU) versucht sich an der Schlichtung des festgefahrenen Tarifkonflikts zwischen der Lufthansa und ihren Piloten.

An diesem Donnerstag finde ein Sondierungsgespräch mit Waigel und beiden Parteien statt, bestätigte ein Sprecher der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) Informationen des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“. Dort werde geschaut, ob man zu einer Schlichtung zusammenkommen könne. Beide Seiten hätten sich noch nicht auf die Person Waigels als Schlichter geeinigt. Lufthansa betonte, dass man sich erst äußern wolle, wenn eine Entscheidung gefallen ist. Die Piloten haben in dem Tarifkonflikt bereits zwölf Mal gestreikt.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Terrorangst und Streiks bremsen Frankfurter Flughafen

Frankfurt/Main - Weniger Passagiere an Deutschlands größtem Flughafen: Vor allem Streiks und die Angst vor Terroranschlägen haben dem Frankfurter …
Terrorangst und Streiks bremsen Frankfurter Flughafen

Abgas-Skandal: Winterkorn in massiver Erklärungsnot

Wolfsburg - Im Skandal um manipulierte Abgaswerte bei VW soll der frühere Vorstandschef Martin Winterkorn deutlich früher über die Vorgänge …
Abgas-Skandal: Winterkorn in massiver Erklärungsnot

Kommentare