Toyota lehnt Umweltpreis für Prius ab

+
Der weltgrößte Autobauer hatte am Dienstag sein Umwelt-Vorzeigemodell wegen Bremsproblemen in die Werkstätten rufen müssen.

Tokio - Nach der jüngsten Rückrufaktion für sein Hybrid-Fahrzeug Prius hat sich Toyota geweigert, einen Umweltpreis der japanischen Regierung für das Auto entgegenzunehmen.

Es sei “nicht angemessen“, sagte ein Konzernsprecher am Mittwoch. Der Prius war eines von drei Fahrzeugen, die den Preis des Handelsministeriums für Energieeffizienz und Umweltqualität erhalten sollten.

Autodebakel- die größten Rückrufaktionen

Autodebakel - die größten Rückrufaktionen

Der weltgrößte Autobauer hatte am Dienstag sein Umwelt-Vorzeigemodell wegen Bremsproblemen in die Werkstätten rufen müssen. Betroffen sind weltweit insgesamt 437.000 Prius der jüngsten Generation.

DAPD

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare