Trauerfeier für Leo Kirch Ende nächster Woche

München - Die Trauerfeier für den am Donnerstag gestorbenen Medienunternehmer Leo Kirch soll vermutlich Ende nächster Woche in München stattfinden.

Die Trauerfeier für den am Donnerstag gestorbenen Medienunternehmer Leo Kirch soll vermutlich Ende nächster Woche in München stattfinden. Die Vorbereitungen dafür würden derzeit getroffen, sagte ein Sprecher der Familie am Freitag in München. Auf die laufenden Prozesse gegen die Deutsche Bank und deren Ex-Chef Rolf Breuer habe Kirchs Tod zunächst keinen Einfluss, teilte ein Sprecher des Oberlandesgerichts München mit.

Lesen Sie dazu auch:

Leo Kirch ist tot: Er starb im Kreise seiner Familie

Kirch hatte Breuer vorgeworfen, mit seinen in einem Interview geäußerten Zweifeln an der Kreditwürdigkeit des Medienunternehmers die Insolvenz der Kirch-Gruppe herbeigeführt zu haben. Geklagt hatte deshalb aber nicht der Medienunternehmer persönlich, sondern die Gesellschaft KGL Pool, in der insolvente Töchter des früheren Konzerns ihre Schadenersatzansprüche bündelten. Kirch war nach langer Krankheit im Alter von 84 Jahren gestorben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare