Tui Travel weiter in den roten Zahlen

+
Der Reiseveranstalter Tui Travel ist trotz eines deutlich verbesserten Ergebnisses im abgelaufenen Geschäftsjahr nicht aus den roten Zahlen gekommen.

London - Der Reiseveranstalter Tui Travel ist trotz eines deutlich verbesserten Ergebnisses im abgelaufenen Geschäftsjahr nicht aus den roten Zahlen gekommen.

Der Umsatz blieb im Geschäftsjahr 2008/2009 mit knapp 13,9 Milliarden britischen Pfund (15,3 Mrd Euro) trotz der Wirtschaftskrise und eines gekappten Urlaubsangebots fast stabil, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Im operativen Geschäft verdiente Tui Travel 37 Millionen Pfund nach einem Verlust von 184 Millionen Pfund im Vorjahr. Unter dem Strich blieb ein Verlust von 25 Millionen Pfund nach einem Minus von 271 Millionen ein Jahr zuvor. Das Management sieht das Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr 2009/2010 (bis 30. September) auf Kurs und will die Dividende für das vergangene Jahr um ein Zehntel anheben.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Terrorangst und Streiks bremsen Frankfurter Flughafen

Frankfurt/Main - Weniger Passagiere an Deutschlands größtem Flughafen: Vor allem Streiks und die Angst vor Terroranschlägen haben dem Frankfurter …
Terrorangst und Streiks bremsen Frankfurter Flughafen

Kommentare