Trotz Krise: Bank of America plant üppige Bonuszahlungen

New York - Trotz Finanzmarktkrise sollen die Investmentbanker der Bank of America für das vergangene Jahr üppige Bonuszahlungen erhalten.

Das geht aus einem Bericht des “Wall Street Journal“ vom Donnerstag hervor. Nach der Übernahme der Investmentbank Merril Lynch sei die Bank of America bemüht, deren wichtigste Mitarbeiter zu halten, berichtete das Blatt. Deshalb sollten ihnen für 2009 Boni in vergleichbarer Höhe wie 2007 - also vor Ausbruch der Finanzmarktkrise - gezahlt werden. Merril Lynch zahlte laut “Wall Street Journal“ Ende 2007 Boni im Umfang von insgesamt 5,8 Milliarden Dollar (4,1 Milliarden Euro). Ein Sprecher der “Bank of America“ sagte der Nachrichtenagentur AP, zu den Bonuszahlungen für 2009 gebe es noch keine Entscheidung.

Die Wirtschaftskrise in Bildern

Die Wirtschaftskrise in Bildern

dapd

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare