Besuch in Berlin

Uber-Chef Kalanick tritt mit Daimler-Lenker Zetsche auf

+
Uber-Chef Travis Kalanick wirbt weiter für Fahrangebote, bei denen sich mehrere Passagiere einen Wagen teilen.

Berlin - Der Chef des umstrittenen Fahrdienst-Vermittlers Uber, Travis Kalanick, spricht heute in Berlin. Kalanick wird auf der Internet-Konferenz Noah mit Daimler-Chef Dieter Zetsche über die Zukunft des Verkehrs diskutieren.

Kurz vor seiner Reise nach Deutschland warb der Uber-Mitgründer für Fahrangebote, bei denen sich mehrere Passagiere einen Wagen teilen, wenn sie in eine Richtung unterwegs sein. Damit könne man eine deutliche Reduzierung des Verkehrs erreichen. In Deutschland gibt es aktuell rechtliche Hürden für solche Geschäftsmodelle.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare