"Konjunktur im Sommerloch"

Überraschender Stimmungsdämpfer für deutsche Wirtschaft

+
"Die deutsche Konjunktur fällt in ein Sommerloch", erklärte Ifo-Chef Clemens Fuest.

München - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im August überraschend und deutlich eingetrübt. Volkswirte hatten eigentlich mit einem leichten Anstieg gerechnet.

Der Ifo-Geschäftsklimaindex fiel von 108,3 Punkten im Vormonat auf 106,2 Punkte, wie das Ifo Institut für Wirtschaftsforschung mitteilte. Das ist der tiefste Stand seit Februar 2016. Die rund 7000 befragten Unternehmen schätzten sowohl ihre derzeitige Lage als auch ihre Aussichten für die kommenden sechs Monate schlechter ein als im Juli.

"Die deutsche Konjunktur fällt in ein Sommerloch", erklärte Ifo-Chef Clemens Fuest.

dpa

Meistgelesene Artikel

Arbeitslosenzahlen sinken auf 2,53 Millionen

Nürnberg - Ganz so kräftig wie in den Vormonaten gingen die Arbeitslosenzahlen im November nicht mehr zurück. Für ein neues Rekordtief reichte es …
Arbeitslosenzahlen sinken auf 2,53 Millionen

Post-Chef: Paketmenge wird weiter kräftig wachsen

Der Online-Handel wächst und wächst. Die Deutsche Post profitiert kräftig von der stetig steigenden Zahl der Pakete. Auch wenn Händler wie Amazon …
Post-Chef: Paketmenge wird weiter kräftig wachsen

VW-Vorstände zahlten Reisekosten zurück

Berlin/Wolfsburg - Vorstände des Autokonzerns Volkswagen haben im Jahr 2014 nach internen Beratungen Reisekosten zurückgezahlt. Zugleich gab es einen …
VW-Vorstände zahlten Reisekosten zurück

Kommentare