Umsatz im Einzelhandel erneut zurückgegangen

Wiesbaden - Der deutsche Einzelhandel hat erneut einen Umsatzrückgang verkraften müssen. Im Juli lagen die Erlöse 2,3 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats.

Das teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag anhand vorläufiger Daten mitteilte. Unter Einberechnung der Inflation wurde real 1,0 Prozent weniger umgesetzt. Etwas Hoffnung macht den Händlern, dass ihre Umsätze im direkten Vergleich zum Juni 2009 unter Berücksichtigung von Saison- und Kalendereffekten wieder leicht um nominal 0,1 Prozent gestiegen sind. Im Juni waren die Umsätze der Einzelhändler im Vergleich zum Mai überraschend um real 1,8 Prozent gefallen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare