Umsatzsteigerung: Puma springt nach oben

Herzogenaurach - Einen gewaltigen Satz hat der Sportartikelriese Puma hingelegt. Im zweiten Quartal hat das Unternehmen seinen Umsatz um fast zehn Prozent gesteigert.

Der Sportartikelhersteller Puma hat im zweiten Quartal seinen Umsatz kräftig gesteigert. Von April bis Juni legten die Erlöse um 9,4 Prozent auf 673,5 Millionen Euro zu, wie das vom französischen Luxusgüterkonzern Pinault-Printemps-Redoute (PPR) kontrollierte Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Vor allem in Lateinamerika und Asien konnte Puma wachsen.

Aufgrund höherer Investitionen in die Marke verbesserte sich das operative Ergebnis (EBIT) nur leicht von 53,6 auf 55,4 Millionen Euro. Der Überschuss legte von 34 auf 37,6 Millionen Euro zu. “Die erzielten Geschäftsergebnisse unterstreichen unser Ziel, die Umsatzmarke von drei Milliarden Euro in diesem Jahr zu erreichen“, sagte der seit Anfang dieser Woche amtierende neue Puma-Chef Franz Koch. Beim Konzernergebnis peilt Puma eine Verbesserung im mittleren einstelligen Bereich an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Terrorangst und Streiks bremsen Frankfurter Flughafen

Frankfurt/Main - Weniger Passagiere an Deutschlands größtem Flughafen: Vor allem Streiks und die Angst vor Terroranschlägen haben dem Frankfurter …
Terrorangst und Streiks bremsen Frankfurter Flughafen

Abgas-Skandal: Winterkorn in massiver Erklärungsnot

Wolfsburg - Im Skandal um manipulierte Abgaswerte bei VW soll der frühere Vorstandschef Martin Winterkorn deutlich früher über die Vorgänge …
Abgas-Skandal: Winterkorn in massiver Erklärungsnot

Kommentare