Einzelhandel: Umtausch-Sonntage kommen gut an

+
In vielen Teilen Deutschlands waren die Geschäfte am "Umtausch-Sonntag" geöffnet.

Berlin - Die Kunden haben in mehreren deutschen Städten das Angebot von “Umtausch-Sonntagen“ gut angenommen. Das berichtete die Sprecherin des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels.

Darüber hinaus seien die drei Werktage zwischen Weihnachten und Silvester für den Einzelhandel laut der Sprecherin des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels, Ulrike Hörchens, “mit die wichtigsten des ganzen Jahres“. In Berlin und unter anderem in Kassel oder Fulda hatten viele Geschäfte auch am Sonntag geöffnet, um den Kunden das stressfreie Einlösen von Geschenkgutscheinen oder den Umtausch von Weihnachtsgeschenken zu ermöglichen.

Auch am Montag waren die Städte trotz des überwiegend schlechten Wetters voller Kunden, wie Hörchens berichtete. Einen Vergleich zu vergangenen Jahren wollte Hörchens noch nicht ziehen. Zuletzt hatte die Gesellschaft für Konsumforschung berichtet, dass sich das Konsumklima in Deutschland zum Ende des Jahres 2009 verschlechtert habe. Die Angst vor Jobverlust und die wieder gestiegenen Energiekosten setzten der Kauflust immer mehr zu, gaben die Marktforscher zur Begründung an.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare