Ungewöhnliche Kälte bremst Aufträge am Bau

Wiesbaden - Das ungewöhnlich kalte Wetter hat die Nachfrage am Bau im März erheblich belastet. Die Auftragslage ist stark zurückgegangen.

Der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe sank im Vergleich zum Vorjahresmonat preisbereinigt um 9,2 Prozent und damit so heftig wie seit Dezember 2010 nicht mehr, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Die Baufirmen setzten mit rund 5,5 Milliarden Euro 17,6 Prozent weniger um als im Vorjahresmonat. Noch schlechter verliefen die März-Geschäfte zuletzt 2010. Die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden brach gegenüber dem Vorjahresmonat um mehr als ein Viertel ein. Das Baugeschäft leidet seit Jahresbeginn unter der Witterung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare