Unilever kauft Pflegehersteller für 3,7 Milliarden Dollar

London - Mit einer weiteren Milliardenübernahme baut der britisch-niederländische Konsumgüterkonzern Unilever sein Pflegeartikel-Geschäft aus.

Unilever will für 3,7 Milliarden Dollar (2,7 Mrd Euro) den amerikanischen Haar- und Gesichtspflegespezialisten Alberto Culver kaufen, wie der Konzern am Montag mitteilte.

Alberto Culver ist in neun Ländern vertreten und beschäftigt 2.700 Menschen. Im vergangenen Geschäftsjahr hatte das Unternehmen einen Umsatz von knapp 1,6 Milliarden Dollar. Mit dem Kauf des Unternehmens will Unilever, das unter anderem Produkte der Marken Dove, Rexona und Lux herstellt, sein Körperpflegegeschäft weiter stärken. Dieses trägt inzwischen ein Drittel zum Konzernumsatz bei. Vor ziemlich genau einem Jahr hatte Unilever die Pflegesparte von Sara Lee für 1,3 Milliarden Dollar übernommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare