Unregelmäßigkeiten bei MAN?

München - Der Lastwagen- und Dieselmotorenbauer MAN geht möglichen Unregelmäßigkeiten beim Verkauf von Schiffsdieselmotoren nach.

Wie der Konzern am Mittwoch in einer Pflichtmitteilung erklärte, war es möglich, Messungen der Verbrauchswerte von 4-Takt-Schiffsdieselmotoren auf Prüfständen zu manipulieren. Ob bei der Übergabe an Kunden davon Gebrauch gemacht worden ist und ob ein finanzieller Schaden entstanden ist, werde nun weiter untersucht. Der Konzern informierte auch die Staatsanwaltschaft München. Bei der Aufklärung des Falls werde man mit der Behörde eng zusammenarbeiten, teilte MAN mit.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare