US-Arbeitslosigkeit auf 25-Jahres-Hoch

+
Die US-Arbeitslosigkeit ist auf dem höchsten Stand seit 25 Jahren.

Washington - Die Arbeitslosigkeit in den USA ist im Mai auf 9,4 Prozent und damit den höchsten Stand seit mehr als 25 Jahren gestiegen.

Die Zahl der Stellenstreichungen ging aber laut den am Freitag vom Arbeitsministerium in Washington veröffentlichten Daten auf 345.000 zurück, es war die niedrigste Zahl seit September. Der Stellenabbau schwächte sich damit den vierten Monate in Folge ab.

Im April lag die Arbeitslosenrate bei 8,9 Prozent. Der Anstieg unterstreicht laut Experten die Schwierigkeit der 14,5 Millionen Arbeitslosen, eine neue Stelle zu finden. Seit Beginn der Rezession im Dezember 2007 gingen in den USA insgesamt sechs Millionen Jobs verloren. Der höchste Stand der Arbeitslosenrate nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Ende 1982 mit 10,8 Prozent verzeichnet. 

ap

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare