US-Konjunkturbarometer erneut gestiegen

Washington - Die US-Wirtschaft ist weiterhin auf Erholungskurs. Das amerikanische Konjunkturbarometer ist im Dezember erneut gestiegen.

Und das nun schon im neunten Monat in Folge und zudem stärker als erwartet. Der Index, der aus zehn wichtigen Wirtschaftsindikatoren besteht, legte um 1,1 Prozent zu, wie das Conference Board, ein Institut der Privatwirtschaft, am Donnerstag in New York mitteilte. Das ist der stärkste Anstieg seit drei Monaten.

Im November war der Index nach revidierten Berechnungen um 1,0 Prozent nach oben geklettert, für Dezember waren Experten von 0,7 Prozent ausgegangen. Der Index gibt einen Hinweis auf die Entwicklung der weltgrößten Volkswirtschaft in den kommenden drei bis sechs Monaten. Weniger Entlassungen, der Aufschwung an den Aktienmärkten und anhaltend niedrige Zinssätze - das waren dem Institut zufolge die Kernelemente der positiven Entwicklung.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare