USA fordern Wirtschaftsreformen von China

+
Washington verlangt, dass China die geplante, wirtschaftliche Reformagenda mit Nachdruck umsetzt. Foto: Rolex Dela Pena

Peking (dpa) - Die USA haben bei einem Treffen von Finanzministern in Peking tiefgreifende Wirtschaftsreformen von China gefordert.

Es liege sehr im Interesse der USA, dass China die geplante, wirtschaftliche Reformagenda mit Nachdruck umsetze, sagte Vizefinanzministerin Sarah Bloom Raskin nach einer Mitteilung vom Mittwoch.

Im Vorfeld des Gipfels der Asien-Pazifik-Staaten (APEC) im November in Peking haben sich am Mittwoch Finanzminister aus den APEC-Staaten in Chinas Hauptstadt getroffen.

Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping plant im Anschluss an den Gipfel im November einen Dialog mit US-Präsident Barack Obama.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare