Verdi begrüßt Urteil über Ladenöffnungszeiten

Berlin - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat das Urteil des Bundesverfassungsgerichts gegen die Ladenöffnungszeiten an Adventssonntagen in Berlin begrüßt.

Dies sei eine gute Nachricht für Millionen Beschäftigte im Einzelhandel, sagte die stellvertretende Verdi-Vorsitzende, Margret Mönig-Raane, am Dienstag. Die Arbeitnehmer könnten in Zukunft den Sonntag mit ihren Familien genießen und würden dadurch entlastet. Ruhepausen seien zudem “ein elementarer Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens“.

Die Ausweitung der Ladenöffnungszeiten führe nicht zu höheren Umsätzen, sagte Mönig-Raane. Wegen der steigenden Betriebskosten würden jedoch zunehmend sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze durch schlechter bezahlte und unsichere Beschäftigung ersetzt. Das Verfassungsgericht hat entschieden, dass die Ladenöffnung an allen vier Adventssonntagen in Berlin gegen das Grundgesetz verstößt. Damit gab das Karlsruher Gericht einer Klage der beiden großen Kirchen teilweise statt. Bis zum Jahresende dürfen die Berliner Läden allerdings noch am Sonntagsverkauf festhalten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare