Tui verhandelt mit Betriebsrat über Stellenabbau

+
Der Reiseveranstalter Tui verhandelt mit seinem Betriebsrat über Stellenabbau.

Hannover - Deutschlands größter Reiseveranstalter Tui steht mit seinem Betriebsrat in Verhandlungen über einen geplanten Stellenabbau in Hannover.

“Wir führen konstruktive Gespräche“, sagte Tui-Sprecher Mario Köpers am Freitag in Hannover. Nach Informationen der “Bild“-Zeitung sollen bis zu 400 der 1650 Stellen in Hannover gestrichen werden. Zu konkreten Zahlen wollte sich Köpers nicht äußern. Tui hatte schon im Februar mitgeteilt, dass es im Zuge eines Strategie- und Wachstumsprogramms in Teilbereichen zu Verschlankungen kommen könne. “Es handelt sich hier nicht um eine Kurzschlussreaktion“, sagte Köpers.

dpa

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare