Volkswagen rechnet mit 600 000 Beschäftigten

Wolfsburg - Volkswagen will seine Mitarbeiterzahl bis 2018 auf weltweit rund 600 000 erhöhen. Der Großteil der neuen Jobs solle außerhalb Europas entstehen, berichtete die „Automobilwoche“.

Ein VW-Sprecher bestätigte am Sonntag, dass mit einer solchen Entwicklung zu rechnen sei. Es handele sich aber nicht um eine klare Zielvorgabe. Weltweit zählte der VW-Konzern Ende 2012 rund 550 000 Beschäftigte.

Erwartet wird laut der Zeitschrift, dass in fünf Jahren nahezu die Hälfte aller Beschäftigten der Marke VW im außereuropäischen Ausland arbeiten wird. In das laufende Jahr ist Europas größter Autobauer mit einem Dämpfer gestartet. Die ersten drei Monate seien „klar unter Vorjahr“ verlaufen, hatte Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch am Donnerstag bei der Bilanzvorlage in Wolfsburg gesagt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare