Die Wahl der größten Werbe-Schummeleien

Hamburg- Eine Bio-Limonade, in der nur der Zucker biologisch ist, ein Physalis-Tee ohne Physalis und Pulver-Suppe vom Spitzenkoch: Foodwatch startet die Wahl der größten Werbe-Schummeleien.

Zum zweiten Mal haben die Verbraucherschützer von Foodwatch fünf Kandidaten für den "Goldenen Windbeutel" ausgewählt. Mit dem Preis soll besonders dreister Werbe-Schwindel angeprangert werden. Im vergangenen Jahr wollte dann der "Gewinner" Danone den Windbeutel für seinen Actimel-Drink gar nicht annehmen.

Wahl zum Goldenen Windbeutel: die Kandidaten

Die Wahl der größten Werbe-Schummeleien

In diesem Jahr stehen fünf Kandidaten zur Wahl. Die Verbraucher können unter www.abgespeist.de abstimmen. Noch bis zum 22. April kann man online seine Stimme abgeben. Im vergangenen Jahr beteiligten sich laut Foodwatch immerhin mehr als 35.000 Menschen an der Abstimmung.

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare