Jean Nidetch

"Weight Watchers"-Gründerin ist tot

New York - Die Gründerin der weltbekannten Abspeckfirma „Weight Watchers“, Jean Nidetch, ist tot.

Sie starb am Mittwoch im Alter von 91 Jahren in Florida, wie das US-Unternehmen am Mittwoch (Ortszeit) mitteilte. Die damalige Hausfrau gründete die Firma 1963, nachdem sie selbst jahrelang mit ihrem Gewicht gekämpft hatte.

Das Diätkonzept einer ausgewogenen Mischkost mit regelmäßigen Treffen der Abnehmwilligen verbreitete sich in vielen Ländern und machte Nidetch zur Multimillionärin. 1978 verkaufte sie das Unternehmen an den Lebensmittelriesen Heinz. Mittlerweile gehört es zu einer luxemburgischen Investmentholding. 2001 ging „Weight Watchers“ an die Börse. Den deutschen Ableger gibt es seit mehr als 40 Jahren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare