Weihnachtsgeschäft beschert Post Gewinnsprung

+
Die Deutsche Post profitiert vom starken Internethandel.

Bonn - Der starke Internethandel vor Weihnachten und das boomende Asiengeschäft von DHL haben die Deutsche Post Ende 2012 erneut beflügelt.

Unter dem Strich stand im abgelaufenen Jahr ein Überschuss von fast 1,7 Milliarden Euro. Das waren 43 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, als Bewertungseffekte aus dem Postbank-Verkauf das Ergebnis belastet hatten. Die Dividende soll mit 70 Cent nun lediglich auf dem Niveau des Vorjahres bleiben, wie die Post am Dienstag in Bonn mitteilte. Analysten hatten mit etwas weniger Gewinn, aber einer höheren Dividende gerechnet.

Für das laufende Jahr stellte Post-Chef Frank Appel leichte Steigerungen in Aussicht - auch dank des erhöhten Briefportos. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen soll von zuletzt 2,67 Milliarden auf 2,7 bis 2,95 Milliarden Euro klettern. Unter dem Strich soll es im gleichen Maß aufwärts gehen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare