Winter-Unfälle: Versicherer befürchten Mehrkosten

+
Mehr Unfälle im harten Winter: Die Kfz-Versicherer befürchten deswegen Mehrkosten.

Osnabrück - Die Kfz-Versicherer rechnen für diesen Winter mit 230 Millionen Euro Mehrkosten aufgrund witterungsbedingter Unfälle. Wirkt sich das auf die Prämien aus?

“Wenn die Wetterverhältnisse so bleiben, gehen wir von zusätzlichen 55.000 Schadensfällen im Vergleich zum Vorjahr aus“, sagte Christian Lübke vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) der “Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstagausgabe). Dabei handele es sich um eine Prognose für die Zeit von Dezember 2009 bis Februar 2010. Eine Vorhersage über die Verteilung der Unfälle zwischen städtischen Gebieten und ländlichen Regionen sei derzeit nicht möglich. Insgesamt verteilten sich die Unfälle aber über ganz Deutschland, sagte Lübke. Oft handele es sich nur um Blechschäden.

Eis und Schnee: Dieses Bußgeld droht Autofahrern

Eis und Schnee: Dieses Bußgeld droht Autofahrern

Einfluss auf die Versicherungsprämien sieht Lübke nicht: “Im Vergleich zu den Gesamtkosten von 19,6 Milliarden Euro pro Jahr relativieren sich die 230 Millionen Euro.“ Trotz des Rekordwinters lägen die Prämien für die Kfz-Versicherungen derzeit auf dem Niveau des Jahres 1984. Grund hierfür sei der starke Wettbewerb zwischen den Versicherern und der Konkurrenzdruck im Internet.

AP

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare