Wintereinbruch: Bahn nimmt kostenlos Tickets zurück

Berlin - Die Deutsche Bahn bietet Reisenden angesichts der erheblichen Beeinträchtigungen wegen des starken Wintereinbruchs in Deutschland die kostenlose Rücknahme von Fahrkarten bis einschließlich 6. Dezember an.

Fahrgäste, die wegen der extremen Witterung ihre Reise verschieben oder stornieren wollen, könnten zuggebundene Tickets sowie Reservierungen ohne Erstattungsgebühr zurückgeben, teilte der Konzern am Freitag mit. Auch am Wochenende könne es witterungsbedingt noch zu Verspätungen und teilweise Ausfällen im Nah- und Fernverkehr kommen, hieß es weiter.

Auf der Strecke Berlin-München müsse bis Montag mit einer bis zu zwei Stunden längeren Reisezeit gerechnet werden, da der Abschnitt Saalfeld-Lichtenfels weiträumig umfahren werden müsse. Dadurch entfielen auch die Zwischenhalte Jena-Paradies, Saalfeld, Lichtenfels, Bamberg und Erlangen. Aktuelle Infos zu Verspätungen und Ausfällen können den Angaben zufolge weiter rund um die Uhr unter der kostenlosen Service-Nummer 08000 99 66 33 und im Internet abgerufen werden.

dapd

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare