Wirtschaftsverband fordert Urlaubsverzicht

+
Ein Tag weniger Urlaub wegen der Wirtschaftskrise?

Berlin - Die Arbeitnehmer sollen wegen der Krise einen Urlaubstag weniger nehmen. Das fordert jetzt der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven.

Ohoven betonte gegenüber der „Bild“-Zeitung: "Wer einen Urlaubstag opfert, sichert seinen Arbeitsplatz. Und er hilft seinem Betrieb, die Krise besser zu überstehen." Zur Begründung erklärte Ohoven, dass zurzeit 45 000 mittelständische Unternehmen mit rund 450 000 Beschäftigten um das Überleben kämpfen würden.

Vor allem seien Autozulieferer, zunehmend aber auch Metall- und Handwerksbetriebe betroffen. Ohoven sagte dem Blatt weiter: "Wir müssen uns für die Zeit nach Auslaufen der Kurzarbeit warm anziehen. Die Krise wird in vielen Unternehmen erst im kommenden Jahr voll durchschlagen."

dpa

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare