Wohnungsbau treibt Baugewerbe an

+
Baustelle in Frankfurt am Main: Die deutsche Bauwirtschaft rechnet in diesem Jahr mit einer Umsatzsteigerung von zwei Prozent. Foto: Roland Holschneider/Archiv

Berlin (dpa) - Die deutsche Bauwirtschaft rechnet in diesem Jahr mit einer Umsatzsteigerung von zwei Prozent. Der Wachstumstrend bleibe intakt, auch wenn das Tempo nachlasse, stellten die Zentralverbände von Bauindustrie und Baugewerbe fest.

Trifft die Prognose ein, so würde der Umsatz erstmals seit dem Jahr 2000 wieder knapp über der Marke von 100 Milliarden Euro liegen. Treiber der Entwicklung sei der Wohnungsbau. In diesem Jahr dürften 250 000 neue Wohnungen fertiggestellt und damit ein Niveau erreicht werden, dss nötig sei, um den Bedarf zu decken, sagte der Präsident des Baugewerbeverbands, Hans-Hartwig Loewenstein.

Brancheneinschätzung Anfang 2015

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare