Woolworth: Insolvenzverfahren über  eröffnet

+
Über Woolworth in Deutschland wurde das Insolvenzverfahren eröffnet.

Frankfurt/Main - Das Amtsgericht Frankfurt hat das Insolvenzverfahren über die angeschlagene Kaufhauskette Woolworth Deutschland eröffnet.

Zum Insolvenzverwalter wurde nach Mitteilung vom Mittwoch der Frankfurter Rechtsanwalt Ottmar Hermann bestellt, der bislang schon vorläufiger Insolvenzverwalter war.

Die DWW Woolworth Deutschland GmbH & Co. KG hatte wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Mitte April Insolvenzantrag gestellt.

Das Unternehmen beschäftigt bundesweit derzeit noch mehr als 9000 Mitarbeiter. Hermann will nach früheren Angaben das Kerngeschäft um die Marke Woolworth sichern und etwa die Hälfte der 311 Filialen des fast 83 Jahre alten Unternehmens erhalten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare