Xing legt weiter kräftig zu

+
Die Zahl der Xing-Nutzer hat Ende Juni 9,22 Millionen betragen. Das sind 22 Prozent mehr als im Vorjahr. Foto: Tobias Hase

Hamburg (dpa) - Mehr zahlende Mitglieder und Geschäftskunden treiben das Geschäft beim Online-Karrierenetzwerk Xing weiter an.

Der Umsatz legte im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um knapp ein Viertel auf 30,2 Millionen Euro zu, wie die im TecDax notierte Burda-Tochter am Donnerstag in Hamburg mitteilte.

Der Gewinn zog auf 4,7 (Vorjahr: 2,8) Millionen Euro an. Umsatz und Ergebnis fielen damit etwas besser aus, als Experten erwartet hatten.

Die Zahl der Nutzer habe Ende Juni 9,22 Millionen betragen. Das sind 22 Prozent mehr als im Vorjahr. Davon waren 861 000 (Vorjahr: 829 000) zahlende Kunden. Im Geschäftskundenbereich, bei dem Xing Unternehmen bei der Suche nach Arbeitskräften hilft, zog die Zahl der Kunden auf 17 410 an - ein Plus von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare