Beschäftigtenzahl kaum verändert

Zahl der Bäckereien und Fleischereien sinkt

+
Brote im Regal eines Bäckers. In Deutschland gibt es immer weniger Bäckereien und Fleischereien. Foto: Rainer Jensen

Berlin - Die Zahl der Bäckereien und Fleischereien in Deutschland hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten annähernd halbiert.

Kaum verändert hat sich hingegen die Zahl der Beschäftigten in diesen Branchen, wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen im Bundestag hervorgeht. Demnach arbeiteten im Jahr 1995 rund 571 500 Personen in 55 955 Betrieben. Im vergangenen Jahr waren es etwa 530 100 Beschäftigte in nur noch 30 565 Fleischereien, Bäckereien und Konditoreien.

"Das trifft besonders die älteren Menschen ohne Auto", kritisierte Markus Tressel, Sprecher der Grünen-Fraktion für den ländlichen Raum. "Frisches und unverpacktes Essen darf nicht zum Luxusgut in den eher ländlich geprägten Regionen werden."

Die Regierung begründet den Trend mit einer Strukturveränderung, "die nicht zuletzt dem geänderten Kaufverhalten der Verbraucher, dem zunehmenden (Preis-)Wettbewerb mit industriellen Marktanbietern und der technologischen Entwicklung geschuldet ist". Vor allem bei den Bäckern und Fleischern führe dies zu Konzentrationsprozessen und Filialisierung. Die Koalition verweist auf ihre Mittelstandspolitik, die darauf abziele, die Rahmenbedingungen auch für die mehr als eine Million Handwerksbetriebe insgesamt weiter zu verbessern.

dpa

Kleine Anfrage mit Antworten

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare